hello world!

10 November 2022

Schneiden mit Druckluft – das zahlt sich aus! (November 2022)

Strona gƂówna » Wissensbasis » Schneiden mit Druckluft – das zahlt sich aus! (November 2022)

Hilfsgase habenden grĂ¶ĂŸten Einfluss auf den Preis von Laserschneiddienstleistungen, da sowohl ihr Preis als auch ihr Verbrauch recht hoch sind. UrsprĂŒnglich war Sauerstoff das wichtigste und beliebteste Gas, dann wurde auch Stickstoff populĂ€r. Ein Beispiel fĂŒr "teures Schneiden" wĂ€re die Bearbeitung von rostfreiem Stahl oder Nichteisenmetallen, die Hochdruckgase erfordern - und das bedeutet mehr Verschleiß. Viele Jahre lang wurde nach einer billigeren Alternative gesucht, bis jemand auf eine geniale Lösung kam: das Schneiden mit Druckluft (eigentlich mit Hilfe von Druckluft), die hauptsĂ€chlich aus Sauerstoff und Stickstoff besteht. Es ist viel billiger zu beschaffen und reduziert die Schnittkosten um das 16-fache. Ein weiterer Vorteil ist der höhere Durchsatz und das schnellere Schneiden, wodurch die ProduktivitĂ€t messbar gesteigert wird.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle, die von der technischen Abteilung von Weni Solution erstellt wurde, um die Einsparungen zu veranschaulichen.

 

Kostenberechnung fĂŒr 1 Stunde Faserlaserbetrieb 3015H PRO mit 3000W Raycus:
Schnittparameter fĂŒr 3 mm dicken rostfreien Stahl. Kosten der Gasnutzung - ab November 2022 in der Woiwodschaft Oppeln, Richtwerte.

Weni Solution tabela cięcie sprÄ™ĆŒonym powietrzem listopad 2022 DE

Die Gesamtkosten des luftunterstĂŒtzten Laserschneidens sind achtmal niedriger als beim Sauerstoffschneiden und sogar 16-mal niedriger beim Stickstoffschneiden.
Unter BerĂŒcksichtigung des Gasverbrauchs spart das Luftschneiden bis zu ÂŁ650 pro Stunde.

 

Was ist Luftschneiden?

Der Grundbestandteil der Luft ist Stickstoff (ca. 78 %), der zum Schneiden von Nichteisenmetallen verwendet wird, und Sauerstoff (ca. 20 %), der zum Schneiden von Kohlenstoffstahl verwendet wird, wodurch eine ziemlich universelle Mischung von unterstĂŒtzenden Gasen entsteht der Schneidvorgang. Der Sauerstoffgehalt ermöglicht bei entsprechender Wahl der Schneidparameter eine Beschleunigung des Schneidvorgangs um bis zu 20-30%. Durch den höheren Druck und den hohen Stickstoffgehalt des Gemischs wird das geschmolzene Material effektiv von der Schneide entfernt.

 

Welchen Kompressor kaufen?

In erster Linie ein effizienter, leiser Schraubenkompressor mit großem Fassungsvermögen (mind. 500 l). Wir bieten genau ein solches Modell an: Weni-Kompressor AC-20HP-500. Das GerĂ€t erfĂŒllt die DIN ISO 8673.1 in der höchsten QualitĂ€tsstufe 1:1:1. Dieses Modell ist derzeit ab Lagerlieferbar.

FĂŒr das Schneiden mit Luft ist ein gewöhnlicher Kompressor mit geringerer KapazitĂ€t nicht geeignet, da die LuftqualitĂ€t und der Druck nicht ausreichen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen, und hĂ€ufiges Umschalten fĂŒr die Bediener mĂŒhsam ist. Die dem Laserschneider zugefĂŒhrte Druckluft muss vor allem trocken und sehr sauber sein.

 

Unterscheidet sich Luftschneiden von der Arbeit mit herkömmlichen Gasen (O2, N2)?

Der Sauerstoffgehalt von 20 % in der Mischung erhöht die Temperatur an der Schnittkante, was beispielsweise bei Edelstahl zu minimalen VerfĂ€rbungen in der NĂ€he der Schnittlinie fĂŒhren kann. In einigen FĂ€llen ist eine zusĂ€tzliche Bearbeitung der geschnittenen Elemente erforderlich. Außerdem kann der Rand des verarbeiteten Materials etwas schlechter sein, aber fĂŒr die meisten Kunden ist dieser leichte QualitĂ€tsunterschied kein Problem.

 

Wie hat sich die Preisliste fĂŒr Industriegase im Jahr 2022 verĂ€ndert?

In nur wenigen Monaten hat sich der Preis fĂŒr Hilfsgase vervielfacht. Erst im Februar dieses Jahres haben wir Ă€hnliche Berechnungen angestellt. Damals betrugen die Kosten pro Stunde fĂŒr einen 3-kW-Faserlaser, der 3 mm Edelstahl schneidet (unter BerĂŒcksichtigung des Gas- und Stromverbrauchs):

  • 0.94 € im Handel (jetzt 2.29 €),
  • 12.44 € mit Sauerstoff (jetzt 70.63 €),
  • 20.84 € mit Stickstoff (jetzt 144.05 €).

Es ist ein enormer Anstieg der Kosten fĂŒr Sauerstoff und Stickstoff zu verzeichnen, wĂ€hrend die Kosten fĂŒr die Verwendung von Druckluft immer noch deutlich geringer sind. DarĂŒber hinaus ist der Preis des Kompressors konstant geblieben. Zu Beginn des Jahres konnten wir durch den Einsatz von Luft bis zu 100 Pfund pro Stunde sparen, heute sind es bis zu 650 Pfund! Fazit: Schneiden mit Hilfe von Druckluft lohnt sich noch mehr.

 

Funktioniert diese Lösung in jedem Fall?

Laut den Spezialisten unserer Serviceabteilung - definitiv ja!

Entscheidung fĂŒr den Kauf effizient 500l-Kompressor können Sie von einer Reihe von Finanzierungsmöglichkeiten Gebrauch machen. Wir bieten gĂŒnstige Konditionen, wie z. B. Leasing oder die Möglichkeit der RĂŒckzahlung in nur drei Monaten. FĂŒr weitere Einzelheiten wenden Sie sich bitte an unseren Finanzspezialisten.

 

Fazit: Lohnt es sich, mit Luft zu schneiden?

Trotz des feinen Unterschieds in der QualitĂ€t der Schnittlinie, die verfeinert und mit einer höheren QualitĂ€t versehen werden kann, ist die Methode des luftunterstĂŒtzten Schneidens sehr kosteneffizient.
Die Kosten fĂŒr eine Stunde Faserlaserbetrieb mit Druckluft sind 80 % niedriger als mit Stickstoff. Die Erstattung der Kosten fĂŒr die Anschaffung eines geeigneten Kompressors sollte sich bereits nach wenigen Monaten amortisieren.

Möchten Sie mehr ĂŒber das Luftschneideverfahren oder Weni-Kompressoren erfahren?

Kontaktiere uns:
a) Per E-Mail: [email protected]
b) Telefonisch: +48 77 433 71 30 (Mo-Fr, 8:00-16:00)
c) Über das auf unserer Website verfĂŒgbare Formular

ZurĂŒck zu allen BeitrĂ€genWeitere Themen der Wissensdatenbank anzeigen:

Folge uns auf:

Abonnieren Sie den Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden! Erhalten Sie Rabattcodes, Aktionen und Informationen ĂŒber neue Produkte.
© Copyright 2023 - Weni Solution - Alle Rechte vorbehalten
Die Marke Weni Solution gehört zu Logos Media GmbH.
KRS: 0000774123 NIP: 7532452002 REGON: 382677620
KundendienstbĂŒro
(geöffnet von: 8 bis 16 Uhr)
envelopephone-handsetmap-markercrossmenu-circle